• 20. Oktober 2019, 15:56:31

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Videoarm für Handlampen FWT Schulz  (Gelesen 529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mario Guhle

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 1.489
  • Qualität Beiträge +9/-0
  • Tauchen soll gleichgültig machen?...mir doch egal
Videoarm für Handlampen FWT Schulz
« am: 21. November 2014, 11:11:03 »
Hier ein Tipp, er ist ab Startseite bei FWT nicht gleich zu finden, für alle, die eine FWT-Schulz Handlampe ihr eigen nennen, und die sie zur Foto/Film-Ausleuchtung nutzen wollen.
Mit der GS80 schaut das dann genauso aus, wie in der Abbildung (GSW45):
http://www.fwt-schulz.com/tauchlampen/Videoarm-110mm
Ich suchte eine Möglichkeit, meine alte 50W HLX-Lampe für uW-Foto, insbesondere aber Video, nutzen zu können. Der im Link gezeigte Videoarm + eine 10cm-Verlängerung passt für alle Handlampengriffe von FWT. Sinnvoller, weil leichter und dann auch beidseitig wäre wohl eine GSW45, aber ich will halt die alte Lampe nutzen (Tarierkörper werden entsprechend um das Rohr drapiert).
...immer mit Rest auf´m Fini!
(Padi-Rescue; Deep; Nitrox; SRD; UW-/Schiffsarchäologie I (VDST);
>440 Loggs)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Videoarm für Handlampen FWT Schulz
« Antwort #1 am: 21. November 2014, 11:32:00 »
(Tarierkörper werden entsprechend um das Rohr drapiert).
Ich habe meine Tarierkörper (Netzschwimmer) aufbohren lassen, und auf die Arme geschoben.


« Letzte Änderung: 21. November 2014, 11:37:29 von Andreas Kaune »
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Mario Guhle

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 1.489
  • Qualität Beiträge +9/-0
  • Tauchen soll gleichgültig machen?...mir doch egal
Re: Videoarm für Handlampen FWT Schulz
« Antwort #2 am: 21. November 2014, 13:16:27 »
Meine Überlegung geht dahin, das Gewicht der doch wuchtigen GS80 auf die per Schraube feststellbare Abwinkelfunktion zu mindern, außerdem will ich den Videoarm als Griff nutzen, er soll an keinen Büffelkopf o.ä. aufgesetzt werden sondern direkt auf die Schiene.
...immer mit Rest auf´m Fini!
(Padi-Rescue; Deep; Nitrox; SRD; UW-/Schiffsarchäologie I (VDST);
>440 Loggs)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Videoarm für Handlampen FWT Schulz
« Antwort #3 am: 21. November 2014, 13:59:24 »
Ich habe das mit einer GoPro andersrum gemacht. Ich habe die Lampe in der Hand gehalten und die Kamera mit dem Arm befestigt.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Mario Guhle

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 1.489
  • Qualität Beiträge +9/-0
  • Tauchen soll gleichgültig machen?...mir doch egal
Re: Videoarm für Handlampen FWT Schulz
« Antwort #4 am: 24. November 2014, 14:13:21 »
So etwas hatte ich auch überlegt :)  Ein kleines Stativ auf dem Lampenbügel und darauf das Gehäuse...dann hätte ich aber wieder eine Konstruktion gebraucht, um die Lampe komfortabel halten zu können.
Nun wird´s Schiene, rechts Hand an der Kamera, links den Videoarm halten...mal schaun, ob der Lichtkegel so leidlich weit genug weg ist.
...immer mit Rest auf´m Fini!
(Padi-Rescue; Deep; Nitrox; SRD; UW-/Schiffsarchäologie I (VDST);
>440 Loggs)