• 18. Juli 2019, 01:15:13

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Canon Powershot S 100  (Gelesen 2573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Canon Powershot S 100
« am: 13. Juli 2013, 09:58:09 »
Hallo uw-Fotografen,

gibt es jemanden unter euch, der Erfahrungen mit der Canon Powershot S 100 gemacht hat?
Ich hoffe auf positiven Rücklauf, da ich diese Kamera kaufen möchte.
Beim Test von CHIP online belegte sie Platz 20 von 172.
Dieses Ergebnis bezieht sich aber nicht auf uw-Aufnahmen.

Bin gepannt wie ein Flit
zbogen.

Offline Detlev Loll

  • User
  • ***
  • Beiträge: 407
  • Qualität Beiträge +4/-0
    • Meine Unterwasserfotos Süss-und Salzwasser
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #1 am: 13. Juli 2013, 10:23:27 »
Falls hier keiner antwortet kannst du ja auch mal unter http://uwpix.org/ gucken

Gruß
Detlev

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #2 am: 13. Juli 2013, 10:48:54 »
Hallo Detlev,

vielen Dank für den Link.

Petra

Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.139
  • Qualität Beiträge +7/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Canon Powershot S 100
« Antwort #3 am: 15. Juli 2013, 15:32:32 »
ich hab die s95 und bin sehr zufrieden.
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #4 am: 15. Juli 2013, 18:43:12 »
Hallo Dirk,

das bedeutet, dass deine und meine ins Auge gefasste Kamera nicht weit auseinander liegen.
Benutzt du dazu einen externen Blitz oder eine Videolampe und wenn ja, welche???

Finde ich irgendwo Fotos, die du uw geschossen hast?

Danke für deine Antwort
Petra

Offline Mario Guhle

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 1.489
  • Qualität Beiträge +9/-0
  • Tauchen soll gleichgültig machen?...mir doch egal
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #5 am: 16. Juli 2013, 09:23:43 »
Moin Petra! ^-^
 
Die S100 hat in jedem Fall einen deutlich größeren und lichtempfindlicheren Sensorchip als die S95 von Dirk; wenn du in die "Galerie" schaust, dort "unter Wasser-Meer", dann sind Dirk´s Einstellungen doch schon sehr sehenswert -insbesondere das 3-teilige vom Malta-Trip ^-^
 
Ich habe mich mit der S100 auch sehr beschäftigt, weil a) sehr gut uW und b) mittlerweile für unter 300 € zu haben.
Nimm aber bloß nicht das Canon-Gehäuse (O-Ring-Platzierung ist nicht so wirklich gut), entweder Ikelite oder D&D; Ikelite ist bis 60m TT sicher, D&D hat doppelte O-Ringdichtung, aber nur bis 40m zugelassen...reicht ja meist; toll sind in jedem Fall die Ergänzungsmöglichkeiten Blitz/Makro etc. .
 
guggst du hier: http://www.unterwasserkamera.at/shop/catalog/product_info.php?info=p5560_canon-powershot-s110-set-nb-housing-pro-version-canon-s110.html
 
S110 als Nachfolge der S100 hat glaube ich nur noch irgendwelche sozialnetworkverbindungen.
 
ODER: nen guten Hunni mehr ausgeben und die Canon Powershot G15 mit D&D-Gehäuse...ich habe immer gerne etwas mehr Kamera in der Hand...wenn mal was übrig ist dafür... ::) ::)
 
 
« Letzte Änderung: 16. Juli 2013, 09:29:20 von Mario Guhle »
...immer mit Rest auf´m Fini!
(Padi-Rescue; Deep; Nitrox; SRD; UW-/Schiffsarchäologie I (VDST);
>440 Loggs)

Offline Bernd Leschnick

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 570
  • Qualität Beiträge +1/-0
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #6 am: 16. Juli 2013, 16:01:33 »
Hallo Petra,

ich kann aus eigener Erfahrung Mario bzgl. der G-Serie nur zustimmen.
Ist zwar etwas größer, aber dafür hast du ein besseres (Lichtstärkeres) Objektiv (Durchmesser, die Physik läßt sich nicht überlisten)

Und gepaart mit einem INON D-2000 Blitz bin ich damit sehr zufrieden :)
Der Blitz wird optisch gekoppelt (also keine nassen Stecker o.ä.) und er macht TTL als Slave komplett mit, also incl. Vor-/Meßblitz...
Ich nutze das Canon Gehäuse und wenn man damit vorsichtig umgeht funktioniert es locker bis über 50m  ::)


Grüße
Bernd

PS: Bekannte hatte dazu das Ikelite Gehäuse. Ist eine große Brotbox mit viel Auftrieb und amerikanischer Qualität.
Sprich, man muß die Hebel innen erstmal nach justieren  :-[
« Letzte Änderung: 16. Juli 2013, 16:08:04 von Bernd Leschnick »
George Orwell war 1984!

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #7 am: 19. Juli 2013, 18:27:09 »
Hallo Mario,

vielen Dank für deine wertvollen Tipps. Ich denke, ich freunde mich mit dem Ikelite-Gehäuse an - ist nicht ganz so preisintensiv ;-)
Die Kamera ist für 230 € zu erwerben. Das nenn ich günstig.
Die Teile werde ich im November in Ägypten ausprobieren.
Bin ja mal gespannt, wie die Fotos werden.

He, mach' dir ein schönes WE
Petra

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #8 am: 19. Juli 2013, 18:36:56 »
Hallo Bernd,

ich mag's bei einer uw-Kamera eher kleiner. Dann kann ich das Teil auch mal in eine Höhle stecken (Dadurch konnte ich schon prima White Tips und Garnelchen fotografieren.).
Dann muss das gesamte Konstrukt (ext. Blitz oder Videolampe) flott zu lösen sein, damit ich in die Höhlen hinein komme.

Beim Gehäuse scheinen die Meinungen auseinander zu driften - hmmmm.
Justieren und so - ist ja nix für Blonde ;-)

Na schaun mer mal...
Ich werde erst im November Richtung Ägypten reisen. Da habe ich ja noch ein bissel Zeit, mir Fotos anzusehen und zu googeln.

Bernd, danke und beste Grüße
Petra





Offline Mario Guhle

  • Moderator
  • User
  • ***
  • Beiträge: 1.489
  • Qualität Beiträge +9/-0
  • Tauchen soll gleichgültig machen?...mir doch egal
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #9 am: 22. Juli 2013, 07:52:34 »
Häppie Börsdai tu Petra    ^-^
...immer mit Rest auf´m Fini!
(Padi-Rescue; Deep; Nitrox; SRD; UW-/Schiffsarchäologie I (VDST);
>440 Loggs)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #10 am: 22. Juli 2013, 10:04:58 »
Ich denke, ich freunde mich mit dem Ikelite-Gehäuse an - ist nicht ganz so preisintensiv ;-)
Ich war mit meinem IKELITE für meine alte A720 sehr zufrieden. Ist zwar ein tüchtiger Brotkasten, aber die Größe sorgt für eine ruhige Lage im Wasser. Das macht sich besonders bei Video bemerkbar. Ich habe mal vom gleichen Oktopus zeitgleiche Videos von mir und meinem Bruder gesehen. So ein gezappel wie mit dem kleinen Gehäuse von meinem Bruder war nicht schön. Aber jetzt hat er den Brotkasten. :-) Und die Möglichkeit UW Linsen zu wechseln vermisse ich bei meiner Spiegelreflex schon manchmal schmerzlich.

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #11 am: 22. Juli 2013, 10:12:39 »
Aehmmm... Ich sehe gerade das für die S100 nicht mehr das Brotkastendesign verwendet wird, sondern das übliche mit dem einseitigen Verschluß. Damit sollte mein Beitrag von vorhin, bis auf die Objektivgeschichte, hinfällig sein.

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #12 am: 22. Juli 2013, 17:00:17 »
Hallo Andreas,

danke für deinen Beitrag.
Ich hatte mir das Ikelite-Gehäuse für die S100 angesehen und mich über den "Brotkasten" gewundert, da das Gehäuse völlig "normal" aussieht.
Ich gehe mit der Hoffnung schwanger, dass ich das Fisheye und das ganze Gedöns, wie Blitzarm (für Sea & Sea ) pp, an diesem Gehäuse anbringen kann.

Ich wünsche noch eine schöne "Restwoche"
Petra





Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #13 am: 22. Juli 2013, 17:09:01 »
Tach Mario,

daaaanke für den Gruß  :D

Petra

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #14 am: 22. Juli 2013, 18:06:57 »
Hallo Petra,

Ich gehe mit der Hoffnung schwanger, dass ich das Fisheye und das ganze Gedöns, wie Blitzarm (für Sea & Sea ) pp, an diesem Gehäuse anbringen kann.

Blitzarm und sowas sollte kein Problem sein. Was Sea&Sea für ein Gewinde hat weiß ich nicht. Ikelite hat M67

Zitat von der Webseite:
Der Frontport hat ein 67mm Gewinde - somit können alle 67mm UW-Objektive ( z.B. Ikelite W-20 oder Inon ) direkt ans Gehäuse angeschraubt werden und sind auch UW- wechselbar.


Das beinhaltet Filter, Makrolinsen, WW und so weiter.

Andreas
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #15 am: 22. Juli 2013, 18:21:06 »
...hmmm, na das klingt doch super!!!
Sobald ich Kamera und Gehäuse habe, kann ich ja dran rumbasteln  ;)

Petra


Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.139
  • Qualität Beiträge +7/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #16 am: 22. Juli 2013, 18:37:20 »
also ich habe an meinem Gehäuse auch per Schraubgewinde Fisheye und Nahlinse.
Es geht, etwas fummlig UW, aber es geht.
Du musst du nur Gedanken machen, wo du es dann befestigst oder unterbringst.
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Petra Gangolf

  • User
  • ***
  • Beiträge: 12
  • Qualität Beiträge +0/-0
    • http://www.stabstante.oyla20.de
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #17 am: 22. Juli 2013, 18:44:11 »
...na ich denk mal, ich pack das Zubehör in ein "Säckel" oder so...
Mal schauen, was mir dazu noch einfällt. In die Weste stecke ich es nicht einfach so.
Das Fisheye muss ja "liebevoll" behandelt werden (Kratzer)
.


Offline Dirk Froebel

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Beiträge: 2.139
  • Qualität Beiträge +7/-0
    • Facebook-Profil
    • Google+
    • http://www.dirk-froebel.de
Canon Powershot S 100
« Antwort #18 am: 22. Juli 2013, 18:57:38 »
Nahlinse hab ich in einem kleinen Beutel und dann im Jacket. Dias Fisheye hab ich an einem Gurt ubd am Gehäuse befestigt, musst eben immer 20cm über dem Boden die Kamera halten ggf. Funktioniert gut. Fisheye ist ey nur für bestimmte Tauchplätze gut. Habs also nicht immer dabei.
Kleine Kratzer sind auch kein Problem. Gleicht das Wasser gut aus und da sind auch Schwebeteilchen drin. Nachbearbeitung ist also sowieso klar.


Sent from my iPhone using Tapatalk 2
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um mehr Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren! Benjamin Franklin

Offline Andreas Kaune

  • User
  • ***
  • Beiträge: 322
  • Qualität Beiträge +4/-0
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)

Offline Detlev Loll

  • User
  • ***
  • Beiträge: 407
  • Qualität Beiträge +4/-0
    • Meine Unterwasserfotos Süss-und Salzwasser
Re: Canon Powershot S 100
« Antwort #20 am: 22. Juli 2013, 19:33:58 »
Und so einen Objektivhalter gibt es auch als "Doppelpack", z.B. zum Anschrauben von WW und Nahlinse. Kann sehr praktisch sein, denn wenn man das WW in der Hand hat, um erst die Nahlinse zu montieren, fällt bestimmt was runter.
z.B. hier: http://www.hydronalin.eu/fotografieren/zubehoer/linsenhalter/